buchdienst.de – Blog und Buchladen

Warenkorb

Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo

Lieferbarkeit: Artikel ist lieferbar

19,95 

Gerhard Wisnewski

Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo

Gründungsakt eines totalitären Europa

Erschienen 2015, gebunden, 136 Seiten

ISBN 978-3864452116

Artikelnummer: 978-3864452116 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , ,

Gründungsakt eines totalitären Europa

7. Januar 2015. Dieses Datum wird man wohl ebenso wenig vergessen wie den 11. September 2001: Am Vormittag gegen 11.30 Uhr stürmen plötzlich zwei Vermummte die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris und schießen wild um sich. Elf Redakteure und Mitarbeiter des Magazins sterben. Der Terroranschlag und die spektakuläre Flucht der Täter wird tagelang das bestimmende Medienereignis in Europa und der ganzen Welt. Im Großraum Paris wird der Ausnahmezustand verhängt. Am 9. Januar stürmt ein weiterer Täter einen jüdischen Supermarkt, tötet vier Menschen und nimmt mehrere Geiseln. Am selben Tag werden alle drei Verdächtigen in ihren Verstecken aufgestöbert und erschossen. Fazit: »Der Anschlag auf Charlie Hebdo war ein islamistisch motivierter Terroranschlag«, so das Mainstream-Lexikon Wikipedia. Doch in Wirklichkeit ist in Sachen Charlie Hebdo gar nichts klar:

  • Warum beging ein führender Ermittler noch in der Nacht nach dem Anschlag Selbstmord?
  • Weshalb ähnelten die vermummten Täter bei Charlie Hebdo so verdächtig Angehörigen eines polizeilichen Sondereinsatzkommandos?
  • Weshalb war die Polizei an diesem Tag nicht vor dem Redaktionsgebäude auf ihrem Posten?
  • Warum hatten die vermummten Täter einen Personalausweis dabei und ließen ihn nach der Tat auch noch im Fluchtwagen liegen?
  • Warum sollten Kiffer und »Gelegenheitsislamisten« aus Glaubensgründen ein Massaker begehen und anschließend den Märtyrertod sterben?
  • Warum konnten sie ihre Taten verüben, obwohl sie längst auf dem »Radarschirm« der Behörden waren?
  • Weshalb sagte der türkische Ministerpräsident Erdogan, das Attentat sei von den Franzosen selbst begangen worden?
  • Warum erklärten auch andere hochkarätige Persönlichkeiten, die Anschläge seien das Werk der Sicherheitsbehörden?
  • Warum hatte die Polizei kein Interesse, die Verdächtigen festzunehmen, sondern erschoss sie alle drei wie bei einer Hinrichtung?

Ganz im Gegensatz zu der Darstellung der Mainstream-Medien hören die Fragen im Fall Charlie Hebdo nicht auf. Die offizielle Version steckt voller Widersprüche und Ungereimtheiten. Diesen Widersprüchen und Ungereimtheiten ist der bekannte Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski nachgegangen. Er klopfte nicht nur das Attentat selbst in allen Details ab, sondern durchleuchtete auch die politischen, geostrategischen und geschäftlichen Hintergründe – und kam dabei zu einem beunruhigenden Ergebnis: Das Attentat auf Charlie Hebdo war der Gründungsakt eines totalitären Europa.

Das Buch Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo können Sie auch als gebrauchtes Buch zum gerade aktuell angebotenen Preis gebraucht kaufen.

 

Über den Autor

Gerhard Wisnewski studierte Politikwissenschaften in München. Immer wieder erregte er durch seine Recherchen über Terrorismus Aufsehen – 1992 veröffentlichte er mit zwei Kollegen das Buch „Das RAF-Phantom“. Der darauf beruhende Spielfilm (Regie: Dennis Gansel) gewann u.a. den Grimme-Preis. Danach arbeitete er als freier Dokumentarfilmer für ARD, ZDF und WDR. 2003 drehte Wisnewski mit dem Filmemacher Willy Brunner die weltweit erste kritische Dokumentation über die Attentate des 11. September 2001, die im WDR und danach auch international ausgestrahlt wurde. Gleichzeitig erschien sein Standardwerk „Operation 9/11“, das in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Seitdem hat er zahlreiche Bücher zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen veröffentlicht. 2007 rief er seine äußerst erfolgreiche Jahrbuchreihe „verheimlicht – vertuscht – vergessen“ ins Leben, das seitdem jährlich erscheint. Im Dezember 2013 erschien zudem erstmals sein Jahrbuch „ungeklärt – unheimlich – unfassbar“ über die Hintergründe der spektakulärsten Verbrechen des Jahres.

Weitere Bücher von Gerhard Wisnewski:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Loading...