Warenkorb

Europa – Traum und Albtraum

Lieferbarkeit: 10 Artikel ist lieferbar

9,90 

Andreas Mölzer / Bernhard Tomaschitz

Europa – Traum und Albtraum
Vom heiligen Reich zur Europäischen Union.
Ein Kontinent geeint in seinen Gegensätzen

Hardvover geb,, 371 Seiten, zahlr. s/w-Abb.
ISBN  978-3-900052-10-2
Menge:
Artikelnummer: 10270 Kategorien: ,

50 Jahre nach der Unterzeichnung der Römischen Verträge am 25. März 1957 legen der Europaabgeordnete Andreas Mölzer und sein Mitarbeiter Bernhard Tomaschitz eine grundlegende Betrachtung der Europäischen Union vor. Am Anfang des Buches analysiert Mölzer die „real exi­stierende Europäischen Union“ mit all ihren Fehl­ent­wicklungen. Im anschließenden, historischen Teil beleuchtet Toma­schitz, wie sehr die Idee, Europa zu vereinen, sei es auf kriegerischem, sei es auf friedlichem Wege, die Herrscher in ihren Bann zog. Im dritten Teil geht Tomaschitz näher auf die Fehlentwicklungen in der EU sowie auf die Gefahren für Europa, wie etwa den Bevölkerungsschwund ein und zeigt Auswege aus der Krise auf.
Abgerundet wird dieses Buch mit Essays von Andreas Mölzer über die kulturhistorische Substanz Europas.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Europa – Traum und Albtraum“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Loading...

WARTUNGSMODUS — Dieser Shop ist gerade im Wartungsmodus — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Bitte besuchen Sie uns in einigen Tagen wieder! Ausblenden